Niederdruckguss

Verlorene Formen: Sand

Niederdruck-Gießmaschinen
für Sandformen

Vom Rapid Prototyping bis zur Serienanwendung: Für den Einsatz von Kurtz Sandgießanlagen gibt es viele Argumente. Deshalb kommt die Kurtz Niederdruckguss-Technologie bei den ersten Adressen zum Einsatz. Etwa in den höchsten Klassen des internationalen Rennsports, wo bereits diverse Teams auf die Vorteile kontrollierter Formfüllung setzen und ihre Prototypen und Rennsportmotoren auf Kurtz Anlagen produzieren.

Von Rapid Prototyping bis Serienanwendungen: Mit präziser Druckregelung sorgen Kurtz Sandgießanlagen für eine optimal kontrollierte Formfüllung
Von Rapid Prototyping bis Serienanwendungen: Mit präziser Druckregelung sorgen Kurtz Sandgießanlagen für eine optimal kontrollierte Formfüllung

Automobil und mehr …

Die Automobilindustrie ist nicht der einzige Bereich, der großes Interesse an der Kurtz Niederdruckguss-Technologie mit ihrer präzisen Drucksteuerung hat. Weitere Anwendungen gibt es in der Luft- und Raumfahrtindustrie - oder überall dort, wo jedes Gramm zählt, um bewegte Massen so klein wie möglich zu halten. Immer häufiger werden dabei alternative Legierungen zum Thema. Denn Aluminium ist längst nicht mehr das einzige Metall, das auf Kurtz Niederdruck-Gießmaschinen vergossen wird. Diese Gießtechnik bietet Potenzial von Alu-Bronze etwa im Schiffsbau bis Magnesium für den allgemeinen Leichtbau.

Kurtz Sandgießanlagen bieten ein breites Anwendungs-Spektrum - von chemisch gebundenen Sandformen über Konstruktionen mit Grünsandformanlagen bis Gipsformen für Teile mit hohen Anforderungen an Konturgenauigkeit. Im Feinguss in Keramikformen sind feine Strukturen von 1 mm Wandstärke möglich. So vielfältig die Formen, so unterschiedlich die Teile. Von kleinen Teilen mit nur wenigen kg Gewicht bis zu Gehäusen mit 260 kg und mehr Gussgewicht - vom High-Tech-Prototypen-Einzelteil bis zur Großserienanwendung.

KONTAKT

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Haben Sie direkte Fragen zum Niederdruckguss?
Sprechen Sie mit Ihrem Kurtz Ansprechpartner!

Lothar Hartmann General Manager Automotive Solutions