Wasser – unsere wichtigste Ressource


RF-Prozess spart 12.000 Liter Wasser ein

Wasser – unsere wichtigste Ressource. Bis zu 100% Wasser einsparen mit dem Kurtz WAVE FOAMER
Wasser – unsere wichtigste Ressource. Bis zu 100% Wasser einsparen mit dem Kurtz WAVE FOAMER
Helfen Sie mit, Wasser zu sparen. 12.000 Liter weniger mit dem Kurtz WAVE FOAMER
  
 

Kreuzwertheim, 01.12.2020
Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf unserer Erde. Dass die Ressource Wasser jedoch endlich ist, bemerkt man vor allem auf Kontinenten mit hohen Temperaturen wie Afrika, wo sie ein sehr knappes Gut geworden ist. Doch auch in modernen Industriestaaten ist Wasser nicht endlos verfügbar und braucht sich weg. Vor allem die Industrie selbst kann einen großen Teil dazu beitragen, dass umsichtiger mit Wasser umgegangen wird. Es wird an neuen Verfahren gearbeitet, es entstehen neuen Technologien. Das Klima muss geschützt und die globale Erwärmung gestoppt werden. Der verschwenderische Umgang mit Wasser muss vorbei sein, die Verwendung massiv gedrosselt werden wo immer es geht.

 

Kurtz GmbH liefert wassersparende Technologie

Da Wasser an so vielen Stellen dringend benötigt wird, hat das Entwicklungsteam der Kurtz GmbH monatelang an einem dampffreien Verarbeitungsprozess für die Herstellung von Formeilen aus Partikelschäumen gearbeitet. Das Ergebnis ist der Radiofrequenz-Fusionsprozess des Kurtz WAVE FOAMER. Für die Kunststoffbranche ist dies der erste wiederholgenaue Verarbeitungsprozess im Sinne eines ganzheitlichen Klimaschutzkonzeptes. Die Formteilherstellung mittels Radiofrequenz ist hocheffizient, wirtschaftlich und mit 90% Energieeinsparung absolut energiearm. Auch kann mit dem neuen RF-Verarbeitungsprozess von Kurtz Ersa, der mit elektromagnetischen Wellen im Bereich der Radiofrequenz arbeitet, ein viel breiteres Materialspektrum eingesetzt werden, als es mit dem herkömmlichen Dampfverfahren möglich ist, so auch biologisch abbaubares und recyceltes Material. Und all das bei einem um 70% reduzierten CO2-Fußabdruck.

 

RF-Fusionstechnologie spart bis zu 100% Wasser

Die Kurtz GmbH trägt mit der neuen RF-Technologie dazu bei, dass mit der Ressource Wasser im Produktionsumfeld sparsamer umgegangen werden kann. Der zweifach preisgekrönte RF-Verarbeitungsprozess kann polare Materialien, wie bspw. E-TPU, E-PET und E-PLA, komplett ohne Wasser verarbeiten. Die Einsparung beträgt somit glatte 100%. Unpolare Materialien, wie bspw. EPS, EPP und EPE, werden mit nur 10% des Wasserbedarfs des herkömmlichen Verarbeitungsverfahrens mit Dampf verarbeitet. Das bedeutet eine Einsparung von mindestens 90% mit der RF-Technologie von Kurtz Ersa.

 

Wasserverwendung frei für lebensnotwendigen Einsatz

Der durchschnittliche Dampfverbrauch einer Dampfmaschine liegt bei mindestens 10 kg pro Zyklus. Etwa 60 Zyklen können in einer Stunde gefahren werden. Das entspricht 600 kg Dampf bzw. 600 Litern Wasser, die pro Stunde aufgewendet werden müssen. Während eines Drei-Schichtbetriebs (Maßgröße 22h) erhält man einen täglichen Wasserverbrauch von ca. 13.200 Litern. Bei einer Wassereinsparung durch das RF-Fusionsverfahren von 90% und mehr werden somit mindestens 11.880 Liter Wasser eingespart. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V., sollte ein Erwachsener etwa 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag in Form von Getränken zu sich nehmen. Ein Kurtz WAVE FOAMER spart ca. 12.000 Liter Wasser pro Tag ein. Ausgehend von einem aufgerundeten täglichen Flüssigkeitsbedarf eines Erwachsenen von zwei Litern pro Tag ergibt dies im Austausch eine Versorgung von 6.000 Menschen mit Trinkwasser.

 

Der Schutz unsere Erde und der Lebewesen, die sie bewohnen, betrifft uns alle und sollte höchste Priorität bei jedem von uns besitzen. Wir müssen handeln, jetzt. Für uns und die Zukunft unserer Kinder. Machen Sie das Thema Wassereinsparung zur Chefsache in Ihrem Unternehmen. Sparen Sie heute, gewinnen Sie morgen. Mit dem nachhaltigen RF-Fusionsprozess der Kurtz GmbH reduzieren Sie grundlegend den Wasserverbrauch Ihres Unternehmens und leisten Ihren Beitrag zum Klimaschutz.

 

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Michael Müller, Product Manager Radio Frequency

+49 9342 807-153, Michael.Mueller@kurtzersa.de