CAD-Assistent 4

Ersa Lötprogrammerstellung der Zukunft: schnell, sicher und intuitiv auf Basis von 3D-Leiterkartendaten.

3D-Ansicht einer Single-Leiterplatte
3D-Ansicht einer Single-Leiterplatte
CAD-Daten wie ODB++ liefern detaillierte Informationen zu Leiterplatte und Bauteilen
Automatische Verteilung der Aufgaben auf die vorhandenen Tiegel, Autorouting-Funktion und Echtzeit-Simulation sorgen für optimierte, fehlerfreie Prozessabläufe bei höchster Lötqualität
Automatisierte Lötprogrammerstellung mittels innovativer Template-Bibliothek
   
 
 

Highlights Ersa CAD-Assistent 4

  • Intuitive und automatisierte Offline-Programmierung durch grafische Bedienoberfläche und Template-Bibliothek
  • Übernahme von CAD-Daten (ODB++, IPC 2581, GenCAD) oder Bildateien (.jpg, .bmp, .png, .tif, .gif)
  • Automatische und optimierte Verteilung der Flux- und Lötaufgaben auf die vorhandenen Module
  • Unterstützung von Modulen mit zwei eigenständigen Achssystemen (VERSAFLEX und VERSAFLUX)
  • Autorouting für optimierte Bewegungsabläufe und Zykluszeiten
  • Prozess-Simulation in Echtzeit und Definition von Sperrbereichen
  • All in one: CAD-Assistent 4 integriert in Maschinensoftware ERSASOFT 5

Beschreibung

… CAD-Assistent 4

Der Editor CAD-Assistent 4 macht die Programmierung schnell, intuitiv und komfortabel. Mit ihm lassen sich selbst komplexe Programme effizient und sicher erstellen oder anpassen - offline während des laufenden Maschinenbetriebs. Durch vollständige Integration in die Maschinensoftware ERSASOFT 5 können die so erstellten Programme ohne Umwege an der Lötanlage verwendet werden.

 

Zudem unterstützt der CAD-Assistent 4 die Programmerstellung für Module mit zwei unabhängigen Achssystemen (VERSAFLUX und VERSAFLEX). Die Datensätze werden als Widgets dargestellt und per Drag & Drop bearbeitet. Vordefinierte Widgets lassen sich schnell an die jew. Anwendung anpassen. Eine Plausibilitätsprüfung unterstützt den User bei der Fehlervermeidung.

 

Mit dem CAD-Assistent 4 können zudem CAD-Daten oder Bilder gescannter Leiterplatten für die Programmerstellung verwendet werden. Mittels Echtzeit-Simulation des gesamten Prozesses lassen sich die Programmdaten auf Fehlerfreiheit überprüfen und sind sofort verwendbar. Darüber hinaus bietet der CAD-Assistent 4 eine Autorouting-Funktion, mit deren Hilfe die Software selbständig das schnellste Lötprogramm für eine Baugruppe berechnet.

Fachbeitrag

Downloads