Smart Factory wird Realität bei ASM Singapur


Das Ersa Reflowlötsystem HOTFLOW 3/14 ist ein integraler Bestandteil der Smart Factory bei ASM Singapore
Das Ersa Reflowlötsystem HOTFLOW 3/14 ist ein integraler Bestandteil der Smart Factory bei ASM Singapore
  
 

Wertheim/Singapur, 15.10.2019

ASM zählt zu den Branchenführern in der SMT-Fertigung und arbeitet für seinen globalen Kundenstamm mit allen Kräften in Richtung „Integrated Smart SMT Factory“. Mit fünf SMT-Kompetenzzentren rund um den Globus und einem engen Netzwerk aus innovativen Kunden und Industriepartnern ist ASM führend bei der schrittweisen Implementierung der smarten SMT-Fabrik und bietet seinen Kunden bereits heute bewährte Lösungen für die Komplettintegration. Dies erfordert strategische Partnerschaften zwischen Elektronikherstellern, kompetenten Experten für die digitale Transformation und vertrauenswürdigen Prozesspartnern.  


Konnektivität und Integration sind die neuen Herausforderungen in der Smart SMT Factory, aber intelligentes Equipment ist und bleibt Basis jeder effizienten Elektronikfabrik. So ist es nicht verwunderlich, dass die ASM Electronic Manufacturing Operation in Singapur ihre Türen mit einer vollständig vernetzten, hochflexiblen Produktionslinie öffnet. Ein integraler Bestandteil der intelligenten Fertigung ist eine Ersa HOTFLOW 3/14. Das leistungsstarke Reflowlötsystem, das eine hervorragende thermische Performance und eine beeindruckende Energiebilanz bietet, setzt auf den protokollbasierten Standard IPC-HERMES-9852, der sich schnell zum globalen Standard für die M2M-Kommunikation entwickelte. „Wir sind stolz darauf, Teil dieses bahnbrechenden Leuchtturmprojekts zu sein und mit ASM diesen Weg zu gehen. Mit dem integrierten Standard IPC-HERMES-9852 setzen wir auf eine offene Schnittstelle für die horizontale Machine-to-Machine-Kommunikation, um die ASM Smart Factory mit einem voll integrierten Datenmanagementsystem zu versorgen“, sagt Ulrich Dosch, Manager Key Accounts & Business Development Kurtz Ersa Asia.