CEIA-Seminar 2018 in Shanghai


CEIA-Seminar in der Shanghai Station im Juli 2018
CEIA-Seminar in der Shanghai Station im Juli 2018
CEIA-Seminar in der Shanghai Station im Juli 2018
  
 

Shanghai, 23.07.2018
In 2018 wird das CEIA-Seminar (China Electronics Intelligent Automation Seminar) bereits zum 23. Mal veranstaltet – gemeinsam organisiert von CEIA Association Office, CEPREI Lab und dem Shanghai SMT Committee. Die Seminare finden in mehreren zentralen Produktionsorten statt, der Zuspruch von großen Unternehmen und ausgewiesenen Elektronikexperten ist entsprechend hoch.


Das jüngste Seminar fand am 19. Juli 2018 in der Shanghai Station statt und wurde von rund 350 Teilnehmern besucht. Im Vortrag „Discovery of automatic Rework System“ wurden neben dem automatischen Reworken die Hybrid-Heiztechnologie, Dip&Print-Technologie sowie damit verbundene Vorteile erläutert. „Zudem haben wir auch die DNA des Ersa Rework-Systems vorgestellt – zu der unter anderem das Flattop-Profil, eine echte Closed-Loop-Kontrolle und ein sichtbarer Rework-Prozess gehören“, sagte Ulrich Dosch, Manager Key Accounts & Business Development Kurtz Ersa Asia. In unmittelbarer Nähe zum Vortragssaal wurden ein Ersa Reworksystem HR 600/2 und eine i-CON VARIO 4 Löt- und Entlötstation ausgestellt. In der Kaffeepause kam man schnell ins Gespräch mit potenziellen Kunden und diskutierte intensiv über Anforderungen, Prozesse und Ideen. Viele Teilnehmer des Meetings waren potenzielle Kunden und Entscheider, so dass aus den Gesprächen viele konkrete Anfragen mitgenommen wurden, die schon bald zu realen Projekten werden.