Austausch zu Herausforderungen der digitalen Transformation


Ersa nimmt an TUM Connect am Campus Heilbronn teil

  
 

Wertheim/Heilbronn, 14.10.2020

Etwa 30 Teilnehmer kamen Mitte September zur Auftaktveranstaltung des Formats TUM Connect an den Heilbronner Campus der Technischen Universität München. Initiiert wurde diese Veranstaltung von der TUM, um den Dialog zwischen mittelständischen Unternehmen und Experten aus der Forschung in Bezug auf digitale Transformierung zu fördern.

 

Praxisvorträge und Erfahrungsberichte waren Grundlage für offene Diskussionen zu zentralen Themen wie Leadership im digitalen Zeitalter, das Etablieren einer agilen Denkweise innerhalb der Organisation oder digitales Transformationsmanagement. Ersa Vertriebschef Rainer Krauss zeigte mit seinem 45-minütigen Vortrag einige Beispiele auf, wie Ersa im Zuge der Digitalisierung Prozesse kontinuierlich anpasst und so nachhaltig davon profitiert.

 

Der Gesamte Kunde-Kunde-Prozess wird bei Ersa von einer Software iCCS unterstützt, mit der zeit- und ortsunabhängig sowie äußerst flexibel Angebote erstellt werden können. Hinsichtlich der Produktion ist das Unternehmen stolz auf die erst in diesem Jahr eingeweihte Produktionshalle, die Industrie 4.0 Standards entspricht. Alle produktionsrelevanten Informationen werden beispielsweise direkt am Taktarbeitsplatz über einen Monitor bereitgestellt. Dass es das Unternehmen versteht, agil auf veränderte Situationen zu reagieren, zeigte sich im Frühjahr 2020. Maschinenabnahmen und Demos, die vor Ort in Wertheim geplant waren, konnten schnell auch online über Videokonferenzen durchgeführt werden. Statt Seminaren und Trainings fanden Webinare zum Know-how-Transfer statt.

 

Ersa arbeitet außerdem kontinuierlich daran, die Prozesse und die technologische Zukunftsfähigkeit auch auf Kundenseite zu erhöhen. Mit Hilfe verschiedener Tools soll eine Steigerung der Servicequalität, eine Verbesserung der Prozessqualität sowie 100% Transparenz im Produktionsprozess beim Kunden erzielt werden.

 

„Digitale Transformation ist ein brandaktuelles und gleichzeitig sehr herausforderndes Thema. Das Format TUM Connect ist eine tolle Möglichkeit um Erfahrungen auszutauschen und neue Anregungen mitzunehmen.“, fasst Rainer Krauss zusammen.


Bilder: Matt Stark photography