24. Auflage des „SMT Rožnov“-Seminars


Ersa Tschechien-Vertreter PBT Rožnov feiert 25-jähriges Bestehen

Gut besucht: das „SMT Rožnov 2018“-Seminar im Hotel Relax
Gut besucht: das „SMT Rožnov 2018“-Seminar im Hotel Relax
Maschinenvorführung im Demo-Center von PBT Rožnov
Produktmanager Wolfram Hübsch stellt den Schablonendrucker VERSAPRINT 2 vor
Die Teilnehmer des „SMT Rožnov 2018“-Seminars zeigten großes Interesse an den vorgestellten Löttechnologien
  
 

Wertheim/Rožnov, 30.05.2018
Bereits zum 24. Mal fand das „SMT Rožnov 2018“-Seminar des Ersa Repräsentanten PBT Rožnov am 23. und 24. Mai im osttschechischen Rožnov statt. Ein ebenso interessantes wie dichtes Programm mit Fokus auf SMT-Technologie erwartete die 115 Teilnehmer von 47 Unternehmen, zudem steuerten PBT-Rožnov-Lieferanten 13 Vorträge bei, Veranstaltungsort war das Hotel Relax. In zwei Vortragssälen und auch direkt bei PBT Rožnov lernten die Teilnehmer aktuelle Maschinen und Equipment hauptsächlich für die Leiterplattenmontage kennen und konnten bei der Gelegenheit direkt mit Lötexperten diskutieren.

Jürgen Friedrich, Leiter Anwendungstechnik bei Ersa, nahm sich das Thema „Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz in der Elektronikfertigung“ vor. In seiner Präsentation gab er einen spannenden Ausblick auf kommende Assistenzsysteme in der Elektronikfertigung. Besondere Herausforderung für die R&D-Arbeit seien die Services, die den Maschinenbediener in schwierigen Entscheidungen unterstützen. „Maschinelle Algorithmen zur Prozessoptimierung lernen aus der in der Vergangenheit erzielten Qualität. Daher ist ein umfassendes Netzwerk der Lötsysteme und die Verfügbarkeit ihrer Daten an einem zentralen Ort absolut notwendig. Wenn Kunden bereit sind für einen Zugriff auf cloudbasierte Services, können sie von der Erfahrung anderer Kunden profitieren, da der Pool verfügbarer Daten unglaublich groß wird“, sagte Jürgen Friedrich. Zudem referierte Ersa Area Sales Manager Dietmar Wolpert in seinem Vortrag „How to perform high quality rework?“ darüber, wie man beim Reworken höchste Qualität erreicht.

Neu war die Maschinenvorführung im Demo- und Applikationscenter von PBT Rožnov. Produktmanager Wolfram Hübsch seinerseits präsentierte die nächste Generation des Schablonendruckers VERSAPRINT 2 samt Highlights und erklärte die Unterschiede der erhältlichen Systeme. Da kein Schablonendrucker für eine Live-Demo verfügbar war, gab es eine Remote-Session mit einem VERSAPRINT 2 Ultra aus dem Ersa Demo-Center in Wertheim. Durch diese virtuelle Verbindung erhielt das Publikum einen sehr guten Eindruck von der leistungsfähigen 3D-Inspektion des Schablonendruckers und seiner intuitiv zu benutzenden Software, etwa beim Erstellen eines neuen Programms. Um alle Maschinen intensiv begutachten zu können, wurden die Teilnehmer in fünf Gruppen aufgeteilt. Im Rahmen des Seminars feierte PBT Rožnov auch sein 25-jähriges Bestehen, ein Zauberer und eine Band sorgten abends für festliche Stimmung.