Kurtz Ersa unter TOP 500 Unternehmen in Deutschland


Konzern gehört damit zu den bedeutendsten Industrieunternehmen

Innovative Prozesstechnologie von Ersa
Innovative Prozesstechnologie von Ersa
Innovative Prozesstechnologie von Ersa
Innovative Prozesstechnologie von Ersa
Innovative Prozesstechnologie von Ersa
  
 

Hasloch / Kreuzwertheim / Wertheim, 14.06.2013


Der Kurtz Ersa Konzern gehört mit seinen rund 1.000 Beschäftigten zu den 500 wichtigsten Industrieunternehmen Deutschlands. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Wirtschaftsblatts aus dem Frühjahr diesen Jahres, die das Standortmagazin gerade in seiner aktuellen Ausgabe als „Industrie-Report 2013" veröffentlicht hat. Dabei wurden Kriterien wie Marktbedeutung, Mitarbeiteranzahl und Innovationsstärke zu Grunde gelegt. Im Mittelpunkt stand natürlich auch die Jobattraktivität. Auch hier ist Kurtz Ersa vorn dabei - gehören doch mit dem Maschinenbau und der Elektrotechnik gleich zwei der vier erfolgreichsten und innovativsten Industriesparten in Deutschland zum Produktportfolio.


Der „Industrie-Report 2013" ist einmal mehr Beleg der erfolgreichen Ausrichtung des Unternehmens.
Themen wie Innovation, globale Ausrichtung und Arbeitgeberattraktivität stehen seit Jahren im Fokus der Unternehmensstrategie. Kurtz Ersa ist als Zuliefer- und Technologiekonzern mit einer beinahe 235-jährigen Tradition auf langfristiges, gesundes und nachhaltiges Wachstum eingestellt.


In den drei Geschäftsfeldern Electronics Production Equipment, Moulding Machines und Metal Components setzt Kurtz Ersa als Markt- oder Technologieführer immer wieder Maßstäbe, um die Produktivität seiner Kunden getreu der Unternehmensvision zu verbessern.


Um den stetig steigenden Herausforderungen des Weltmarkts auch selbst zukünftig erfolgreich begegnen zu können, wird bei Kurtz Ersa kräftig investiert. Aktuell gibt es mehrere Neu- und Umbauprojekte mit einem Gesamtvolumen im zweistelligen Millionen-€-Bereich, die zusätzliche Produktionskapazitäten schaffen und signifikante Prozessoptimierung ermöglichen.