Kurtz Ersa-Ferienbetreuung begeistert


Erstmals kostenloses Betreuungsprogramm für Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kurtz Ersa Konzerns angeboten

  
 

Kreuzwertheim / Wertheim


Erstmalig in den Sommerferien hat der Kurtz Ersa Konzern seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für deren Kinder im Alter von 5 - 14 Jahren das Ferienbetreuungsprogramm „KE4kids" angeboten.
Wer Interesse hatte, konnte den „Nachwuchs" für den Zeitraum vom 29.07. bis 14.08. zur kostenlosen Ferienbetreuung anmelden.

  

Die Betreuungskosten übernimmt der Konzern für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit beweist das traditionsbewusste Familienunternehmen einmal mehr seine Verbundenheit zu den Mitarbeitern und seine Attraktivität als moderner Arbeitgeber in der Region.

 

Der Bedarf an Unterstützung bei der Kinderbetreuung während der Ferien kristallisierte sich aus den Ergebnissen der konzernweiten Mitarbeiterbefragung 2012 und weiteren Gesprächen mit betroffenen Mitarbeitern heraus. Die Konzern-Geschäftsführung reagierte sofort und beauftragte den Zentralbereich Personal mit der Organisation eines Ferienbetreuungsprogramms.

 

Als kompetenter Kooperationspartner konnte die Abteilung „Kinder, Jugend, Sport, Vereine" der Stadt Wertheim gewonnen werden. Die Betreuung der ersten Kinder erfolgte im Wertheimer „Haus der Jugend" durch eine pädagogische Fachkraft und in der Betreuung erfahrene pädagogische Zusatzkräfte.


Mit Angeboten aus den Bereichen Spiel, Sport, Ernährung und Kreativität bekamen die Kinder ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die „Kurtz Ersa Kids" waren davon ebenso begeistert, wie ihre Eltern.

 

Auch die Verantwortlichen der Stadt Wertheim freuten sich über das erfolgreich umgesetzte Pilotprojekt und über die gute Kooperation mit dem Kurtz Ersa Konzern. Die gemeinsame Zusammenarbeit soll zukünftig weiter vertieft und die Kurtz Ersa Ferienbetreuung „KE4kids" etabliert und entsprechend den Bedürfnissen der Kurtz Ersa Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgebaut werden.