TIME4YOU kam bestens an!


Erfolgreicher Ersa Messeauftritt mit neuem Präsentationskonzept auf der SMT Hybrid Packaging

Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT 2017 am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT 2017 am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT 2017 am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
Gute Gesprächsatmosphäre auf der SMT 2017 am Ersa Stand unter dem Motto „TIME4YOU“
  
 

Wertheim/Nürnberg, 19. Mai 2017

Nach drei überaus erfolgreichen Messetagen und zahlreichen inhaltlich konstruktiven Gesprächen mit Kunden und Interessenten ging für Ersa am Donnerstag die SMT Hybrid Packaging zu Ende. Mit einem ungewöhnlichen Messeauftritt präsentierte sich der Systemlieferant aus Wertheim in Nürnberg: Statt nur einen Bruchteil des umfassenden Ersa Lieferprogramms in die Franken-Metropole zu transportieren, verzichtete man auf physische Exponate und präsentierte dennoch das gesamte Produktportfolio – und zwar digital! „Unser Messekonzept TIME4YOU ist vollständig aufgegangen: Als Maschinenbauer sind wir erstmals ohne Maschinen, Lötstationen oder Rework-Syteme angereist. Dafür haben wir uns Zeit für das aus Ersa Sicht Wichtigste genommen: unsere Kunden, deren Anforderungen immer individueller werden und die entsprechend perfekt zugeschnittene Lösungen benötigen – unsere Kunden wie Interessenten haben unseren Ansatz verstanden und bestens angenommen!“, sagte ein sichtlich zufriedener Ersa Gesamtvertriebsleiter Rainer Krauss zum Ende der SMT.

 

Am Ersa Messestand herrschten beste Bedingungen für intensive Expertengespräche – in allen Gesprächszonen hatten Kunden wie Interessenten digitalen Zugriff auf das gesamte Ersa Produktprogramm, die jeweiligen Inhalte waren jeweils nur wenige Klicks entfernt. Dieser Content – ob Video, Präsentation, Broschüre oder Live-Schalte aus dem Ersa Applikationscenter direkt zur Messe – wurde reichlich genutzt, stets begleitet durch kompetente Beratung von Ersa Mitarbeitern. „So konnten wir das gesamte Lieferportfolio abbilden und adäquat präsentieren – ob für den Mittelständler oder den Global Player mit Großfertigung. Letztlich konnten wir so individuell demonstrieren, wie sich mit Hilfe unserer Produkte und Systeme die Flexibilität und Produktivität in der Fertigung steigern lassen. Natürlich kam in dem Zusammenhang häufig die Sprache auf unser leistungsstarkes Selektivlötmodul VERSAFLEX und das High-Performance-Reworksystem HR 550“, sagte Rainer Krauss. Viele der Gespräche am Ersa Messestand mündeten in konkrete Anfragen – zurück im Tagesgeschäft geht es jetzt darum, diese Gespräche fortzuführen, zu vertiefen und am Ende den Kunden die optimale Fertigungslösung bereitzustellen.