Neue Räume für Kurtz Ersa HAMMER ACADEMY eröffnet


Hammer Academy-Kanzlerin Verena Bartschat und Kurtz Ersa-CEO Rainer Kurtz bei der offiziellen Eröffnung
Hammer Academy-Kanzlerin Verena Bartschat und Kurtz Ersa-CEO Rainer Kurtz bei der offiziellen Eröffnung
Prof. Dr. Wilfried Mödinger zeigt sich erfreut über die gelungene Gestaltung der neuen Räumlichkeiten für die Hammer Academy und überreicht der Kanzlerin sein Buch als Eröffnungsgeschenk
  
 

Kreuzwertheim, 11.04.2017

Am 11.04.2017 eröffnete der Akademische Rat die neuen HAMMER ACADEMY Räume im Kurtz Ersa Entwicklungs- und Technologiecenter in Wiebelbach. Nach einem Jahr intensiver Projekt- und Bauzeit wurden die beiden modernen Schulungsräume offiziell eröffnet. Der kleinere HAMMER-ACADEMY-Schulungsraum bietet einen Konferenztisch mit großem Flat Screen für bis zu 14 Personen. Der große Schulungsraum ist parlamentarisch bestuhlt und ermöglicht auch Seminare oder Vortragsveranstaltungen für größere Personengruppen. Eine kleine Küche, Garderobenanlagen und ein Aufenthaltsraum für die Pausen komplettieren das "neue Zuhause" der konzerneigenen Bildungsplattform.

 

Das HAMMER ACADEMY Team um Kanzlerin Verena Bartschat freut sich sehr über die optimalen Bedingungen in den neuen Räumlichkeiten und hofft auf weiterhin viele Anmeldungen. In ihrer Ansprache bedankte sie sich beim "Hausherren" und Kurtz GmbH Geschäftsführer, Uwe Rothaug und bei Werksleiter Norbert Jonas für die Kapazitäten, tatkräftige Unterstützung und rasche Umsetzung beim Umbau und der Ausstattung. Ebenso galt ihr Dank dem Einkauf für die professionelle Projektbegleitung. Mit einem Blumenstrauß brachte Verena Bartschat ihren ganz besonderer Dank an ihre Mitarbeiterin Natalie Felsinger zum Ausdruck, die auch in chaotischen Zeiten immer den Durchblick behalten, alle Handwerker koordiniert und Fehler aufgedeckt und behoben habe.

"Mein Hauptdank geht allerdings an unseren Gesellschafter, Herrn Rainer Kurtz", so Bartschat weiter. "Ihnen ist es zu verdanken, dass das Projekt HAMMER ACADEMY nicht nur ein Projekt, eine Alltagsfliege oder ein Marketingthema, sondern zu einem guten Stück Unternehmenskultur geworden ist. Es ist nicht selbstverständlich, dass einem Unternehmer Projekte so am Herzen liegen und sie in solchem Maß in Bildung und damit in die Zukunft investieren." Die Kanzlerin hatte nun eine Schere für den CEO parat und bat ihn die roten Schleifen vor den Schulungsräume zu durchschneiden und diese damit offiziell zu eröffnen. Diese Aufgabe übernahm Rainer Kurtz natürlich gerne. Wie er, war auch Konzernbetriebsrat Joachim Kraft angetan von den neuen Räumlichkeiten, die eine angenehme und moderne Lernatmosphäre bieten.

Mittlerweile organisiert die Hammer Academy mehr als 400 Schulungen pro Jahr – Tendenz steigend – und jeder Mitarbeiter besucht ungefähr 3 Schulungen pro Jahr. Durch die neuen Räumlichkeiten gibt es nun wieder Entspannung bei der Belegung der "normalen" Besprechungsräume in Wiebelbach, da diese nun wieder voll für Business-Meetings und interne Besprechungen genutzt werden können.